Skip to main content

Die besten Omega Informationen über Hersteller und Geschichte

omega-uhrenOmega ist ein schweizer Uhrenhersteller, welcher schon vor 80 Jahren für seine hochwertigen Sport- Flieger- und Taucheruhren bekannt war. Heutzutage hat sich Omega im Luxusuhrensegment angesiedelt und ist einer der bekanntesten Luxusuhren-Hersteller. Die Wertigkeit von Omega Uhren wurde sogar durch die erste Reise zum Mond am Handgelenk von Neil Armstrong bewiesen. Um auch im Weltall allen Zeitabläufen verlässlich nachzukommen entschied sich die NASA für die Apollo-Mission auf die Omega Speedmaster „Moonwatch“ zu setzten. Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Luxusuhren suchen, welche sich mit Qualität und Pioniergeist auszeichnen lassen, sind Uhren von Omega definitiv die richtig Wahl.


Die Geschichte von Omega

Der Schweizer Louis Brandt gründete 1848 ein Unternehmen zur Herstellung von Uhrenteilen, welches sich mehr und mehr zu einem Uhrenhersteller entwickelte. Die Söhne von Brandt traten ebenfalls dem Unternehmen bei und nach dem Versterben des Vaters zogen sie von La Chaux-de-Fonds nach Biel mit dem Unternehmen um.

1894 wurde der Name Omega das aller erste Mal erwähnt. Das Unternehmen fertigte eine ganz besondere Taschenuhr an, welche aufgrund der Perfektion, welche sie ausstrahlt, den Namen Omega bekam. Omega steht im griechischen Alphabet für den letzten Buchstaben und somit für Vollendung. Der Uhrenhersteller trug davor den Namen Louis Brandt & Fils.

Nachdem 1903 die Söhne von Brandt, dem Gründer gestorben waren, übernahmen weitere Nachkommen das Unternehmen und schafften es im Bereich Taucheruhren, Fliegeruhren und auch Sportuhren mit Omega einen besonders guten Ruf aufzubauen.

Seit 1904 trägt der Hersteller offiziell seinen Namen Omega. Die kommenden Jahre danach, gab es viele Zusammenarbeiten zwischen Omega und anderen Uhrenherstellern. Heutzutage zählt Omega zu der Swatch Group.