Skip to main content

Fliegeruhren für Herren

pilotenuhr-herrenDie Fliegeruhr gibt es schon seit 100 Jahren und hat sich heutzutage zu einer beliebten Herrenuhr entwickelt. Damals wie heute überzeugt sie mit einem edlen Design, einer robusten Bauart und einer Reihe an praktischen Funktionen. Sie können mit der Uhr nicht nur Sekunden und Minuten exakt ablesen sondern auch im dunkeln gut die Uhrzeit erkennen. Damals wurde die Uhr hauptsächlich von Männern getragen. Piloten und Offiziersgeneräle waren damals ausschließlich männlich, weshalb die Fliegeruhr heute bei Männern etwas belieber als bei Frauen ist. Aber auch Frauen können die Fliegeruhr tragen. Fliegeruhren für Damen sind ebenfalls sehr beliebt und werden heutzutage immer häufiger getragen.

 


Inhaltsverzeichnis

» Herren und Männer Pilotenuhr im 21. Jahrhundert
» Worauf sollte man vor dem Kauf von Fliegeruhren für Herren achten?
» FAQ – Häufige Fragen zu Herren Fliegeruhren
» Quellen und weitere Informationen


 

Schon im alten Ägypten schmückten sich Herren mit unterschiedlichsten Schmuckteilen. Teurer Schmuck stand für Wohlstand und brachte Ansehen. Auch in den vergangenen Epochen spielte Schmuck in Form von Abzeichen beim Militär oder auf Feierlichkeiten bei Herren eine wichtige Rolle. Ab 1815 entstand die Biedermeier Kunst- und Kulturepoche, welche den Schmuck bei Herren fast komplett verdrang und eine neue Herrenmode erschuf.

Zurückhaltende Anzüge ohne viel Schmuck waren ab dann in Mode. Im 1900 Jahrhundert waren Uhrenarmbänder als Schmuck angesehen und wurden ausschließlich von Frauen getragen. Typische Herrenuhren waren ausschließlich Taschenuhren, welche man mit einer Metallkette an der Hose befestigt hatte. Der Nachteil war allerdings, dass man erst die Uhrzeit ablesen konnte, wenn man die Uhr aus der Tasche geholt hatte. Doch mit dem Erfolg der Fliegeruhr, welche in den 50zigern ihren Höhepunkt erlangte, wurde die Fliegeruhr ebenfalls zu einem interessanten Herren Accessoires und Armbanduhren für Herren wurden mehr und mehr akzeptiert.


Herren und Männer Pilotenuhr im 21. Jahrhundert

Nach der Erfolgsgeschichte von Fliegeruhren haben sich viele Hersteller entschieden Ihre eigene Pilotenuhr zu produzieren. Damit man diese Uhr aber auch wirklich Pilotenuhr nennen konnte, musste sie einige Voraussetzungen erfüllen. Typische Merkmale für eine Fliegeruhr sind:

  1. schnelles erkennen der Uhrzeit, durch Leuchtmasse auf den Zeigern sowie kontrastreichem Hintergrund.
  2. Messen von Sekunden, Minuten und Stunden.
  3. Antimagnetisches Gehäuse sowie sehr robuste Bauart.

Es gibt sogar eine Gruppe, welche einen Standard ins Leben gerufen hat, damit Fliegeruhren wirklich Fliegeruhren-Herrendas leisten, was sie früher konnten. Dazu gehört es eine exakte Zeitmessung zu ermöglichen, mit einer Uhr, welche antimagnetisch ist. Es gibt aber auch noch viele weitere Voraussetzungen um sich den DIN-Norm 8330 zu verdienen.

Einige Pilotenuhren werden zwar nicht mit dem Namen beworben, sind allerdings von dem Design so ähnlich, dass man diese auch als Fliegeruhren akzeptieren kann. Zwar kann bei den Fliegeruhren vielleicht auf eine der drei Anzeigen von Sekunden, Minuten und Stunden verzichtet worden sein, aber dennoch ähneln sie der Fliegeruhr enorm. Wenn Sie gerne heutzutage eine Fliegeruhr finden möchten, welche zu Ihnen passt, können Sie im Internet auf bekannten Shops fündig werden oder auch zum Experten vor Ort gehen. In unserem Ratgeber finden Sie ebenfalls praktische Informationen zum Thema Fliegeruhren und Co. Pilotenuhren bei Herren


Worauf sollte man vor dem Kauf von Fliegeruhren für Herren achten?

Fliegeruhren haben normalerweise ein größeres Gehäusedurchmesser als andere Arten von Uhren. Abhängig von Ihrer Größe können Sie an einem Arm auch zu groß aussehen. Es empfiehlt sich deswegen entweder die Uhr vor dem Kauf anzuprobieren oder sich Zuhause zu vergewissern, dass die Uhr nicht zu groß ausfällt. Im Notfall kann man aber bei den meisten Shops von seinem Rückgaberecht gebrauch machen und die Uhr zurückschicken.

Die typische Fliegeruhr für Herren zeichnet sich auch durch ein braunes- und in manchen Fällen schwarzes Lederarmband aus. Ebenfalls beim Gehäuse gibt es Unterschiede. Es kann entweder aus Saphirglas bestehen, was das Glas noch mehr vor Kratzern schützt oder auch aus Mineralglas. Diese Unterschiede machen sich schnell im Preis bemerkbar. Für den Anfang reicht auch eine Uhr, welche mit Mineralglas ausgestattet ist.



 

FAQ – Häufige Fragen zu Herren Fliegeruhren

Fliegeruhren können Herren zu jedem Anlass tragen. Egal ob im Büro, in der Freizeit oder bei einer Festlichkeit.
Die manuelle Fliegeruhr muss von Hand aufgezogen werden, damit die Uhrzeit immer richtig geht. Eine automatische Fliegeruhr, dreht sich selbst auf.
Der Preis für Herren Fliegeruhren geht ab 80 Euro los. Hochwertigere Modelle kosten in der Regel zwischen 200 und 350 Euro.
Eine Fliegeruhr wurde früher von Piloten benutzt, damit diese besser und schneller die Uhrzeit ablesen können.

 

Quellen und weitere Informationen

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *